Projekt erfolgreich abgeschlossen

Unser Projekt „Gute Arbeit bei der Fachkräftesicherung“, das von der Fachkräfteallianz Mittelsachsen befürwortet und im Rahmen der Fachkräfterichtlinie des SMWA gefördert wurde, endete am 29.02.2020. Der Projektpartner ver.di beabsichtigt, das Netzwerk für Gesundheitsbeschäftigte in Eigenregie fortzuführen. Das Team des IMU-Instituts bedankt sich ganz herzlich bei allen Beteiligten und Partnern für die konstruktive und angenehme Zusammenarbeit....

Von und miteinander lernen – Kenntnisse zum Arbeits- und Gesundheitsschutz vertieft

14 Betriebsrätinnen und Betriebsräten aus sechs verschiedenen Betrieben der Region haben beim Tagesseminar „Rechtssicherheit im Arbeits- und Gesundheitsschutz für betriebliche Arbeitnehmervertretungen“ einen vertiefenden Einblick in den betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz gewonnen und sich untereinander über ihre Anstrengungen und Maßnahmen des betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz ausgetauscht.

Rechtssicherheit im Arbeits- und Gesundheitsschutz erlangen

Tagesseminar für betriebliche Arbeitnehmervertretungen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz. Ziel ist es, vorhandene Kenntnisse zu vertiefen und das Wissen mit Blick auf die aktuelle Gesetzeslage und Rechtssprechung aufzufrischen. Am 26. Februar 2020 in Augustusburg. Für weitere Informationen und zur Anmeldung kontaktieren Sie uns bitte unter imu-institut@imu-sachsen.de.

Mit Kollektivvereinbarungen deutlich bessere Regelungen zur Arbeitszeit

Die Teilnehmenden des Netzwerks Freiberger Nachtwache durchforsteten am 05. November 2019 das Arbeitszeitgesetz nach Mindestvorgaben zur Arbeitszeit. Ihr Fazit dabei: Bestehende Tarifverträge und betriebliche Regelungen bieten weitaus bessere Regelungen für Arbeitnehmer*innen, insb. bei der Schichtfolge oder der Ausgestaltung von Erholungszeiten.

Was regelt das ArbZG?

Welche Mindestvorgaben bei der Arbeitszeit regelt das Arbeitszeitgesetz? Das wird Thema bei der Freiberger Nachtwache am 05. November 2019 von 16:00 bis 18:30 Uhr im Haus der Demokratie, Bebelplatz 3, 09599 Freiberg.

Arbeitszeit – ein Grundbestandteil Guter Arbeit

Mit den Kolleginnen und Kollegen der Gesundheitsbranche eine intensive und spannende Diskussion zu ihrer Arbeitszeitpraxis im Betrieb bei der Freiberger Nachtwache am 20.08.2019. Bittere Erkenntnis hierbei: Die arbeitszeitrechtlichen Grundlagen werden vielfach nicht eingehalten. Fazit: Beschäftigte müssen ihre Rechte kennen, um diese in der Praxis einzufordern und umzusetzen.

Gute Arbeitszeitgestaltung – praktisch und einfach erklärt.

Netzwerktreffen der Freiberger Nachtwache am 20. August 2019, 17:00 bis 19:30 Uhr im Haus der Demokratie, Bebelplatz 3, 09599 Freiberg.